Schiedsrichter*innen

Wir suchen Schiedsrichter*innen!
Nutze deine Chancen und werde Schiedsrichter*in beim FC Seesen! 

Kaum einer lobt sie, wenn sie gute Arbeit machen. Doch entscheiden sie über strittige Situationen oder fällen gar Fehlentscheidungen, möchte man nicht in ihrer Haut stecken und jeder weiß es besser. Willst Du beweisen das Du es tatsächlich besser kannst?

Schiedsrichter - sie haben es nicht immer einfach, doch ohne sie geht es nicht! Woche für Woche sind Tausende von Schiedsrichtern auf deutschen Fußballplätzen unterwegs und ermöglichen erst, dass der Lieblingssport der Deutschen fair und reibungslos ausgetragen wird.

 

Du möchtest Schiedsrichter*in werden?

Du interessierst dich für die Ausbildung zur*m Schiedsrichter*in? Weißt aber nicht so recht weiter? Wie alt muss ich mindestens sein, wo kann ich mich anmelden und wie umfangreich ist die Ausbildung? Wir geben Dir einen Überblick:

Voraussetzungen:

Mindestens 14 Jahre Höchstalter 45 Jahre, Interesse am Fußball, Einsatzbereitschaft für jährlich mindestens 20 Spielleitungen und Teilnahme an Weiterbildungsveranstaltungen an acht bis zwölf Tagen pro Jahr. (1x im Monat Regelabend)

Ausbildung:

Je nach Landesverband 20 bis 50 Unterrichtsstunden. In der Regel 6 Tage Lehrgang Fr-So. Dabei Einführung in die Grundzüge der Fußballregeln.

Prüfung:

Schriftliche (Beantwortung von Regelfragen) und auch körperliche Prüfung (zum Beispiel 1.300-m-Lauf in sechs Minuten). Aber alles zu schaffen :)

Einsätze:

Nach Prüfung, je nach Alter im Junioren- und auch schon im Senioren-Bereich, beginnend in den Basisklassen. Hierbei erfolgt möglichst Betreuung durch erfahrene Kollegen ("Paten"). Am Ende netscheidet ihr aber selbst in welchem Umfang ihr tätig sein wollt.

Aufstieg:

Bei Eignung können gegebenenfalls auf Kreis- und Bezirksebene zwei Klassen in einem Jahr übersprungen werden. Ab Landesliga benötigt jeder Kandidat pro Spielklasse grundsätzlich ein Jahr. Bis in die Bundesliga sollen mindestens sechs bis acht Jahre veranschlagt werden. Die Eignung für die höhere Spielklasse wird durch Schiedsrichter-Beobachter festgestellt.

 
Was erwarten wir von Dir: Interesse an der Schiedsrichtertätigkeit, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, ausgeprägten Gerechtigkeitssinn, Mut und Entscheidungsfreude, soziale Kompetenz und Einsatzfreude

 

Unser Team!
Derzeit haben wir drei Schiedsrichter. Sie stehen Dir mit Rat und Tat zur Seite.

Es ist ein Job, der für einen jeden, egal ob Mann oder Frau, jung oder alt interessant sein kann! Probiere es einfach aus und erfahre bei uns mehr! 

 

Und das sind Deine Vorteile als Schiedsrichter:

  • Kostenfreie Ausbildung und Mitgliedschaft beim FC Seesen
  • Freier Eintritt zu den Spielen aller deutschen Fußballklassen
    (von der Kreisklasse bis zur 1. Bundesliga !!)
  • Kostenlose Bereitstellung der Schiedsrichterkleidung und Materialien
  • Finanzielle Vergütung für Spielleitung und Fahrtkosten
  • Schnelle Aufstiegsmöglichkeiten bei guter Leistung
  • Vereinsleben in der Schiedsrichtergruppe
  • Beteiligung bei internationalen Turnieren
  • hohe Anerkennung
  • flexible Sportzeiten
  • einen naturverbundenen Sportbereich

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann melde Dich einfach unter info@fcseesen.de oder sprich einen der vielen Funktionäre beim FC Seesen direkt an.

weitere Informationen, sowie Termine für den nächsten Lehrgang, erfährst Du hier:  http://www.nfv-nordharz.de/schiedsrichterlehrgang/ 

 

Wir freuen uns auf Dich! 

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.